bbsv-bogensportweb.de
bbsv-bogensportweb.de

Hier finden Sie uns:

 

 

Geschäftsstelle des BBSV

Jens Lingel

Gahlener Weg 2

03226 Vetschau

OT Missen

Tel.: 035436 - 56978

post@bbsv-bogensportweb.de

 

 

 

Herzlich Willkommen

beim

 

Brandenburger BogenSportVerband

 

Mitglied im Landessportbund Brandenburg

sowie Deutschen Bogensport Verbandes 1959 e.V.

"Von Bogensportler für Bogensportler"

Wir brennen für den Bogensport!

 
 
Landesmeisterschaft Halle
3G oder 2G oder ohje?
Als ich am 03.10.2021 am späten Nachmittag die Mail mit der Ausschreibung mit 3G an alle Vereine in Brandenburg abschickte, ahnte ich bereits das es schwierig werden könnte. Jeder sprach von einer drohenden 4. Welle und ich hatte ab diesem Tag ein neues Hobby. Check the Inzidenz.
Die ersten Meldungen erreichten mich relativ schnell. Die Vereine waren heiß nach einem Jahr Pause in der Halle. Die Schützen wollten ihr Material endlich wieder unter fahlem Neonlicht benutzen und von drinnen nach draußen gucken. Ich erarbeitete ein neues, angepasstes Verbandshygienekonzept, schickte es im Land herum und hoffte, dass sich ein paar trauten ihre Halle zu öffnen. Als sich in den Herbstferien bereits ankündigte, dass sich die Zahlen nicht so gut entwickelten, wurde ich von Tag zu Tag nervöser. Am liebsten hätte ich täglich mein Präsidium gefragt was ich machen soll aber wir entschieden uns zu warten. Was mir unheimlich schwer gefallen ist. Ich wußte, wenn ich jetzt Absage und es sich herausstellt es hätte funktioniert... Ich hätte es mir nicht verzeihen können. Nach den Ferien stiegen die Zahlen weiter und ich wartete fast schon stündlich auf den Lockdown.
Erinnerungen an das Jahr zuvor ploppten auf als ich am 2. November 2020 das Schreiben an das Vereinsgebäude hing. "Ab sofort ist das Gebäude nicht mehr für den Sport geöffnet." Die Mitteilung an die Vereine war wieder präsent. "Leider müssen wir die Hallensaison für beendet erklären!" Man saß da und wartete. Kurz vor dem Meldeschluss am 22.11.2021 erklärte Brandenburg den Sport zur ausschließlichen 2G Zone, die ab 25.11.2021 in Kraft getreten ist. Puh, erstmal kein Lockdown aber die nächsten Verhandlungen seitens der Regierung standen schon wieder vor der Tür. Am Abend des 22.11.2021 informierte ich alle Vereine, die Schützen gemeldet hatten darüber, dass die LM unter 2G statt findet und wir auch nur einen Durchgang haben werden. Bis dahin war ich sehr erstaunt über die zahlreichen Meldungen, wußte aber das sich das jetzt schlagartig ändern wird.
Ich erstellte die erste Startliste und verfolgte die Zahlen die mittlerweile über 1000 war. Am 25.11.2021 teilte uns nun auch die Stadt mit, dass alle Vereine nur noch unter 2G agieren dürfen. Handball und Fußball stellten den Betrieb ein und auch unsere Football Freunde zogen wieder ins Homeoffice. Ich war traurig über diese Entwicklung und das erste Mal an dem Punkt alles abzusagen. Aber dann sah ich meine Startliste, all die Namen und die Erwartungen dahinter. Nee, abgesagt wird erst wenn die Stadt die Halle zuschliesst. Diese Entscheidung brachte mir leider nicht nur positive Resonanz sondern auch bitterböse Emails und WhatsApp Diskussionen. Am 29.11.2021 veröffentlichte ich die bis dahin siebte Version der Startliste. Natürlich gab es Abmeldungen aber auch viele Ummeldungen und Schützen die dann doch kommen wollten. Am 30.11.2021 tagte die Regierung wieder. Für mich stand fest, wenn jetzt der Lockdown kommt dann erst ab dem darauffolgenden Montag. Da kann es mir egal sein. Ich zieh das durch! Zu diesem Zeitpunkt war bereits in Sachsen kein Sport mehr möglich. Nicht einmal mehr trainiert wurde.
Zu all den Gedanken kam die Angst das einer aus der Familie oder dem kargen Helferteam jetzt noch positiv ausfällt. Und plötzlich trat ein großes Problem auf. Ich selbst galt auf einmal ab 1. Dezember als ungeimpft. Nach mehreren Telefonaten mit meinen Ärzten stand fest das ich die Booster Impfung brauche. Am 02.12.2021 fuhr ich also in einer Nacht und Nebel Aktion abends 17 Uhr ins Impfzentrum. An diesem Tag tagte die Regierung erneut. Kein Wort von totalem sportlichen Stillstand oder sonst der gleichen. Gott sei Dank! Am Freitag vor der Landesmeisterschaft kämpfte ich mit Fieberschüben. Die letzten Vorbereitungen kamen immer wieder ins stocken. Zumindest war die Finale Startliste öffentlich. Die 9. Version und die Startkarten waren gedruckt. Nur noch zuschneiden, einlaminieren noch mal schneiden und lochen. Am Samstag stand ich vormittags in der Halle und wartete auf die fleißigen Helfer. Auch hier galt strickte 2G Regel. Die Küche wurde eingeräumt, Scheiben gestellt, vermessen, markiert und Auflagen aufgebracht. Gegen 22 Uhr und einem Fieberschub später war die letzte Startkarte fertig und auch die Besucherliste mit Luca App war aktiviert. Sonntag morgen in der Ruhe der Halle wurde mir erst bewusst was das für ein Akt war. Früher hat man eine Startliste erstellt, Scheiben gestellt und die Halle aufgeschlossen. Da war das größte Problem, was machen wir leckeres zu Essen. Jetzt an diesem Sonntag lagen Startkarten bereit, die Halle war nach innen verschlossen und ein Türsteher ließ nur geprüfte Schützen hinein.
Für einen Moment hatte ich Tränen in den Augen wegen dieser Entwicklung aber ich mußte die Anmeldung machen. Ordnungsgemäß separat zur Halle. Es lief alles reibungslos. Jeder hatte den geforderten Nachweis und ließ das alles brav über sich ergehen. Der Wettkampf selbst war schön. Man redete blödes Zeug, neckte sich an der Scheibe und vergaß für ein paar Stunden die Strapazen der letzten Wochen. Die Landesmeisterschaft, an die keiner geglaubt hat, war Geschichte. Ja, ich gebe zu, ich war stur. Ich wollte diesen Wettkampf auf Teufel komm raus und es hat sich gezeigt, dass es auch unter 2G funktioniert. Der Aufwand steht natürlich in keinem Verhältnis aber für die Schützen meines Landes war es das Wert.
 
Bleibt alle negativ
Eure Sportwartin
Bianka Eichhorn
Druckversion Druckversion | Sitemap
© bbsv-bogensportweb.de

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.