bbsv-bogensportweb.de
bbsv-bogensportweb.de

Hier finden Sie uns:

 

 

Geschäftsstelle des BBSV

Jens Lingel

Gahlener Weg 2

03226 Vetschau

OT Missen

Tel.:0163 - 7328766

         035436 - 56978

post@bbsv-bogensportweb.de

 

 

 

Strauspokal und Kadertraining                              2016

Strauspokal und Kadertraining am 7./8.05.2016 in Strausberg

 

Die BBSV Jugend veranstaltete am 7./8.05.2016 ihr Kadertraining in Strausberg.

Leider war die Beteiligung sehr gering, (4 Compound, 4 Recurver) was aber für die Trainer sehr übersichtlich war.

 

Die Teilnehmer (Ben und Sky Lindenberg, Tamino Lübbenau, Lydia Strausberg, Svenja Heinersdorf, Lukas, Nico und Kevin aus Finsterwalde) schossen am Samstag beim Strauspokal mit, und es gab gute aber auch viele schlechte Ergebnisse.

 

Hier die Platzierungen:

U12m Recurve: Ben 1.Platz mit 616 Ringen, Sky 6.Platz mit 491 Ringen

U17m Recurve: Tamino 3.Platz mit 1083 Ringen

U14w Recurve: Svenja 2.Platz mit 833 Ringen

U14m Compound: Lukas 1.Platz mit 1260 Ringen

U17m Compound: Kevin 1.Platz mit 1238 Ringen

U20m Compound: Nico 1.Platz mit 1252 Ringen

U20w Compound: Lydia 1.Platze mit 1214 Ringen

Compound Team BBSV-Jugend mit Lukas, Nico und Lydia 3.Platz mit 3726 Ringen

 

Für das CompoundTeam war es ein schwarzer Tag, weil sie weit unter ihrer Leistungen blieben.

Nur Nico konnte bei seinem 2.Wettkampf in der U20 sein Ergebnis gut halten, aber Lukas und Lydia schafften dies leider nicht.

Norman (konnte durch seine Arbeit erst zum letzten Durchgang vor Ort sein) nahm sich seine Schützen bei Seite, und zeigte wie enttäuscht er von der einen oder anderen Leistung war.

,, Sicherlich ist ein Turnier ein Treffen, mit vielen Freunden worauf man sich freut, aber man sollte sich auch aufs Schießen konzentrieren‘‘ Sagte Norman und schickte seine Truppe zum angesagten Abendtraining. Hier mussten alle Schützen den Wechsel üben für das Teamschießen beim JVP.

Dies Erfolgte alles ohne Pfeil und Bogen, es war eine reine Trockenübung für alle.

Danach wurde gegrillt, und es begann die Fahrt zur Unterkunft ins SEP auf dem Gelände des KSC in Strausberg-Vorstadt.

Hier haben sich alle nochmal zusammen gefunden, und es wurde eine Auswertung gemacht.

Jeder Schütze musste sich selber einschätzen, und konnte danach Wünsche äußern für die Jugendarbeit im BBSV und deren Zukunft.

Die Schützen sind dann alle nach und nach auf ihre Zimmer verschwunden, weil um halb 8 die Fahrt zum Bogensportplatz losging.

 

Um 8 Uhr wurde dann auf dem Platz gefrühstückt, und danach ging es gleich zum Schießen.

Jetzt mussten die Schützen zeigen, ob sie den Wechsel auch mit Pfeil und Bogen richtig beherrschen.

Hier ging es dann auch um die Zeit, die Stück für Stück immer weniger wurde, und die Schützen unter Druck standen. Auch hier sah man, dass der eine oder andere unter Zeitdruck besser oder schlechter schoss.

 

Bevor es Zum Mittag ging, wurde nochmal eine kleine Übung gemacht mit 30 Meter laufen und Kniebeuge. Die Schützen sollten einfach mal mit erhöhtem Puls schießen, und die Hitze machte dies für viele Schützen nicht einfach.

Zum Mittag wurde wieder gegrillt, und danach wurde nochmal ein KO Schießen gemacht. Auch hier durften die Trainer dran Teilnehmen.

Um 14:30 Uhr beendete Norman das Training, und die Schützen traten alle ihre Heimreise an und waren sichtlich erschöpft gewesen.

 

Natürlich bedanken wir uns nochmal bei Ronny aus Heinersdorf, der am Samstag das Zepter in die Hand nahm und noch die letzten organisatorischen Sachen kaufte damit die Schützen verpflegt sind.

Auch ein Dank an Michael und Jens aus Lindenberg, die unsere Schützen betreuten und auch am Grill standen. Auch unserem Jugendwart der erst am Sonntag kommen konnte, danken wir für die Unterstützung.

Auch die Strausberger bekommen ein Lob von uns. Sie haben unsere Schützen während des Wettkampfes gut versorgt, und stellten uns ihren Platz für das Kadertraining zur Verfügung.

 

Norman Tzschoppe

Jugendhelfer BBSV

BBSV-Jugendkadersichtung am 09. + 10.01.2016 

Der Spreewaldpokal der TSG Lübbenau am 09.01.2016 stellte den passenden Rahmen dar für das Jugendleiterteam um Jens Lingel und Norman Tzschoppe, um den aktuellen Landeskader zu sichten. Eine Woche vor der Brandenburger Hallen-LM des BBSV fand hier das letzte Ranglistenturnier statt.

 

Eingeladen waren alle aktuellen Kadermitglieder sowie einige Schützen, die sich aus Heimtrainersicht auf Grund ihrer Leistungen anboten, zukünftig die Landesauswahl zu bereichern und zu verstärken!

 

Für unsere Jugend bestand die Aufgabe, innerhalb des Spreewaldpokals eigentlich 2 Turniere zu schießen. Auf Grund der Teilnehmerzahl hatten die Lübbenauer 3 Durchgänge ausgeschrieben, sodass die Jugend in Durchgang 1 und Durchgang 3 „ran mussten“!

Und es gab sowohl Licht als auch Schatten. Bereits in Durchgang 1 zeigten sich im Recurvebereich eklatante Defizite bei einigen. Auch die Compoundschützen, welche ja gleichzeitig auch Mitglieder der DBSV-Jugendauswahl sind, zeigten nicht die von Norman erwarteten Leistungen. So bestand also vor dem 3. Turnierdurchgang Redebedarf. Norman als Compoundtrainer, Ronny im Recurvebereich sowie Jörg im Bereich BoV analysierten gemeinsam mit den Schützen die ersten beiden Serien. Es wurden sogar Einzelgespräche geführt! Leistungen, welche eines Kadermitglieds nicht wirklich gerecht werden, mussten angesprochen werden. Auch die Frage, welchen Stellenwert der Status „Kaderschütze“ bedeutet, wurde gestellt.

Für Durchgang 3 am Nachmittag erwarteten die Trainer dann auch Verbesserungen.

 

Dies gelang dann auch, zwar nicht bei allen Schützen, aber bei denen, wo man es erwarten musste!

 

Fazit des ersten Tages – der Großteil der Jugend war sichtlich erschöpft und hat schon so einiges für sich selbst „mitgenommen“ von den Tipps und Hinweisen der Trainer.

 

Am Sonntag war dann zunächst Techniktraining angesagt mit wiederum individuellen Hinweisen durch die jeweiligen Trainer.

Mit der Mittagspause als Unterbrechung wurde dann die „Reise nach Jerusalem“ ausgeschossen! Neben der Ernsthaftigkeit war hier natürlich auch Spannung und Spaß angesagt! Am Ende blieben erwartungsgemäß die Compoundschützen übrig und schossen ihr Finale aus.

 

Gegen 14 Uhr gab es dann die Siegerehrungen und Auswertungen des Wochenendes durch die jeweiligen Trainer. Es gab für alle Schützen auch Hausaufgaben auf. Es wurde nochmals festgestellt, dass die Grundlagenarbeit in den jeweiligen Heimatvereinen stattfinden muss und somit die Vereinstrainer in der Verantwortung stehen, für „ihre“ Kaderschützen optimale, den örtlichen Gegebenheiten entsprechende Trainingsergebnisse zu erreichen.

 

Natürlich wurde auch der aktuelle Jugendkader benannt, wenn auch noch nicht 100 % komplett! In den Bereichen Bögen ohne Visier und Compound bleibt es bei den bisherigen Schützen! Im Bereich Recurve gab es einen kompletten Wechsel – hier gehören nun Ben und Leoni aus Lindenberg sowie Tamino aus Lübbenau zum neuen Kader.

Die LM am 16.01.2016 wird dann für die noch eventuell „offenen“ Plätze letzte Erkenntnisse zeigen!

 

Der Jugendleiter wies nochmals ausdrücklich darauf hin, dass selbst für die nun ausgeschiedenen Schützen immer die Möglichkeit der Rückkehr in den Kader besteht – fleißiges Training und stetige Verbesserungen der eigenen Leistungen sind Voraussetzung dafür. Aber auch die Mitglieder des Kaders sollten sich nicht ausruhen!!

 

Am Ende gab es durch Norman noch Positives und Negatives zu verkünden!

Auf Grund seiner bisherigen Leistungen bei Landes- und deutschen Meisterschaften und anderen Turnieren wurde LUKAS LEHNIG vom BSV Grün-Weiß Finsterwalde in den Compoundkader des DBSV berufen und erhielt durch Norman die offizielle Kaderkleidung des DBSV! Herzlichen Glückwunsch hierfür von allen!

 

Und dann gab Norman offiziell bekannt, dass er aus privaten Gründen ab dem 1. August 2016 nicht mehr als Jugendhelfer im BBSV zur Verfügung steht!

Im Vorab geführte Gespräche mit dem einen oder anderen hinsichtlich einer Nachfolge für ihn brachten auch Ergebnisse! Norman wird bis zu seinem Ausscheiden daher KEVIN OHME als seinen Nachfolger einarbeiten. Kevin erklärte sich bereit, diesen Posten zu übernehmen.

Zwar wird es noch die eine oder andere Gelegenheit gaben, aber bereits heute sagen wir herzlichen Dank an Norman für sein tolles Engagement in den letzten 2 Jahren im und um den Jugendkader des BBSV!!

Gleichzeitig sind wir zuversichtlich, dass Kevin seine Aufgabe ebenfalls gut meistern wird und begrüßen ihn heute schon im Team!!

 

Allen Schützen – ob Kader oder nicht – wünschen wir maximale Turniererfolge, sei es bei der LM oder der DM!!

 

 

Jens Lingel

Jugendleiter im BBSV e.V.

 

Missen, 12.01.2016    

     HIER IST DER NEUE KADER

                  COMPOUND

(v.l. Lukas Lehnig / Kevin Ohme / Nico Schoppe alle vom BSV GW Finsterwalde, Lydia Laarz KSC Strausberg

                       RECURVE

Ben Grewe TSV Lindenberg
Tamino Rüdiger TSG Lübbenau
Leoni Raschke TSV Lindenberg

         BÖGEN OHNE VISIER

Leon Muschalla Fried. Glau
Lukas Scholz Pnt. Fürstenwalde
Finn Friedrich Heinersdorf
Myrna Weiß SG Templin
Druckversion Druckversion | Sitemap
© bbsv-bogensportweb.de

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.